Behrendt, Armin

armin-behrendt

Armin Behrendt wurde am 29. Juni 1934 in Osterode, Ostpreußen geboren. Er ist ein ehemaliger deutscher Politiker (LDPD/FDP).
1953 Abitur in Grevesmühlen
1957 Dipl. Historiker an der Humboldt Universität in Berlin
1957 Redakteur und ab 1958 Leiter des Politikressorts der LDPD-Tageszeitung Der Morgen.
1966 persönlicher Mitarbeiter des LDPD-Vorsitzenden Manfred Gerlach
1968 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Wilhelm Külz
1982 bis 1990 Mitglied des Politischen Ausschusses und – als Nachfolger von Gerhard Lindner – Sekretär des Zentralvorstandes der LDPD
1986 bis März 1990 war Behrendt Abgeordneter der Volkskammer und Mitglied ihres Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten.
Ab 1991 war Behrendt Angestellter des Bildungswerkes der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung in Buenos Aires

weitere Autoren

Martin Semmelrogge
Manfred Brümmer
Joachim Fründt
Lotte Marie Zieke
Frieda Koschorrek
Horst Günther
Axel Siefke
Dr. Walter Friede
Werner Keil
Günter Koslowski
Hermann Tretow
Manfred Schatz
Ulf-Peter Schwarz

"alles-aus-einer-hand

Achtung! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Mehr Infos

Ok, verstanden